Seit Mitte Dezember 2017 zeigt Google offiziell längere Snippets an

Google will Nutzern aussagefähigere Snippets zeigen. Deshalb wurde die bisherige Länge von 120 – 160 Zeichen auf bis zu 320 Zeichen erweitert (vier Zeilen). Für die Anzeige der Snippets verwendet Google immer noch hauptsächlich die Meta-Description, wenn sie relevant für den Inhalt der Seite ist. Ansonsten nimmt Google einen Text aus der angezeigten Internetseite.

Seite Dezember 2017 zeigt Google längere Snippets in den Suchergebnissen an.Passen Sie daher Ihre Meta-Description an.

Was bedeutet dies in der Praxis?

Auf dem Bild sehen Sie die Bandbreite, die heute bei den Suchergebnissen zu finden ist.

Das erste Beispiel zeigt eine Meta-Description, die bereits auf die größere Zeichenzahl umgestellt wurde.

Bei Beispiel zwei zeigt eine von Google ausgewählte Meta-Description. Der einfache Grund hierfür: Der Websitebetreiber hat selbst keine hinterlegt.

Beim dritten Beispiel sehen Sie noch die alte bisherige kurze Meta-Description.

Warum ist die Änderung für Sie wichtig?

Eine aktualisierte längere Meta-Description fällt mehr auf. Der Nutzer erfährt mehr über den Inhalt der Website und wird eher diese Website aus den Suchergebnissen auswählen. Wie der Einband eines Buches kann eine gut gestaltete Meta-Description die gewünschte Aufmerksamkeit erregen. Weiterhin können Sie sich von der Konkurrenz abheben, die diese Möglichkeit meist noch nicht entdeckt hat.

Weitere Vorteile für Sie

Google zeigt die Keywords aus der Suchanfrage im Snippet Text fett an. Durch die längere Meta-Description können Sie wichtige Keywords und auch Long-Tail-Keywords (Kombinationen aus mehreren Suchbegriffen) im Text unterbringen. Mehr Text bietet Ihnen die Möglichkeit, diesen zu gestalten und auch zu strukturieren. Machen Sie den Nutzer neugierig und animieren Sie ihn dazu, auf Ihre Seite zu klicken.

Können Ihnen Nachteile durch die längere Meta-Description entstehen?

Es wird vermutet, dass durch die längeren Text die CTR (Click Through Rate) niedriger wird. Der Nutzer erfährt eventuell bereits im Snippet, wonach er gesucht hat. Die längeren Snippet-Text werden auch dafür sorgen, dass die ersten Positionen immer wichtiger werden, denn die Nutzer werden auf den ersten Blick weniger Suchergebnisse sehen. Deshalb sollte Ihre Website im „Above the Fold“ Bereich liegen. Dies ist der Bereich, der ohne zu scrollen, sichtbar ist.

Nimmt Google auch meine Meta-Description?

Websitebetreiber wundern sich manchmal, warum Google nicht ihre Beschreibung, sondern einen willkürlichen Textauszug anzeigt. Oft liegt es daran, dass der Snippet Text keine aussagefähige Beschreibung der Website ist. Achten Sie beim Erstellen einer Seite auf die Konzentration eines bestimmten Themas und verwenden Sie dieses als Keyword auch im Snippet Text.

Wie sieht es bei mobilen Geräten aus?

Im Augenblick zeigt Google bei Suchergebnissen auf mobilen Geräten noch keine längere Meta-Description an. Analysieren Sie deshalb mit welchen Geräten die Nutzer Ihre Website hauptsächlich besuchen. Sollten Sie auf die längeren Snippet-Text umstellen, dann verwenden Sie Ihr Keyword im ersten Teil der Meta-Description. Dadurch bleibt es auch auf mobilen Geräten sichtbar.

 

 

Background für news modul von seowebb in Mittelfranken

Sichern Sie sich aktuelle Informationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erhalten die neuesten Nachrichten und Tipps von uns.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach, um die Anmeldung zu bestätigen.