seowebb - der Profi für Webdesign und SEO

Welche Homepage ist für mein Unternehmen geeignet?

Wenn Sie heute Ihre alte Firmenwebsite aktualisieren wollen, werden Sie mit einer Vielzahl von Möglichkeiten konfrontiert. Meist werden heute Webseiten in einem CMS – Content Management System erstellt. Aber auch hier – Möglichkeiten ohne Ende. Die gängigsten CMS Systeme sind WordPress, Typo3, Joomla, Drupal und Contao. Unangefochtener Markführer bei Content Management System ist WordPress mit einem weltweiten Markanteil von über 23,3%*. Bereits das zweite System Joomla erreicht nur 2,9% Marktanteil. Dieses CMS ist leicht zu bedienen und kann auch in einer Firma, ohne große EDV-Abteilung betreut werden. Bei den anderen CMS Systemen wird erheblich mehr an Programmierkenntnissen benötigt.

Vorsicht vor Baukastenlösungen

Eine weitere Möglichkeit sind Baukasten Modelle, die nur auf bestimmten Plattformen laufen. Diese werden oft von Webhosting Unternehmen angeboten. Es wird versprochen, dass Sie sich ganz leicht selbst eine Firmenwebseite basteln können. Mehr als basteln ist dies meist nicht. Sehr schnell stoßen Sie an die Grenzen dieser Websitebaukasten.Eine individuelle Gestaltung, die zu dem Profil Ihrer Firma passt, ist hier nicht möglich.

Meiden Sie geschlossene Systeme

Die anderen Website Modelle sind geschlossene Systeme, die nur auf den Servern der Anbieter laufen. Besonders Telefonbuchverlage versuchen aggressiv ihre Systeme zu vermarkten, nachdem Ihnen das Geschäft mit den Gelben Seiten immer mehr wegbricht. Diese geschlossenen Systeme haben einen gravierenden Nachteil und sollten deshalb unbedingt gemieden werden. „Sie sind an den Anbieter gebunden und können nicht wechseln, ohne eine neue Webseite erstellen zu lassen.

Wählen Sie unbedingt ein System, durch das Sie unabhängig vom Webdesigner und Webhosting Unternehmen sind.

WordPress – benutzerfreundlich und zukunftssicher

Wir arbeiten mittlerweile fast ausschließlich mit dem Marktführer „WordPress“ für eine Firmenhomepage. Gerade für optimale Platzierungen in Suchmaschinen ist WordPress ideal. SEO – Suchmaschinenoptimierung von Beiträgen, kann auch von redaktionellen Mitarbeitern in Ihrem Betrieb ausgeführt werden. Das Webdesign kann jederzeit aktualisiert werden, ohne das die Webseiten und Beiträge verloren gehen. Durch das Modulsystem ist WordPress auch zukunftssicher. Sie können Ihre Firmenhomepage jederzeit erweitern, egal ob dies ein Onlineshop, einen exklusiven Bereich für Geschäftskunden oder ein Blog ist.

Durch die regelmäßigen Updates von WordPress ist Ihr Internetauftritt gegen Angriffe im Netz gut geschützt. Die Daten Ihrer Kunden können durch Erweiterungen, sogenannte Plug-Ins nach Bedarf abgesichert werden.

Das Beste an WordPress ist der Preis. Es ist kostenlos! Sie zahlen lediglich für das Webdesign, wenn Sie die Website von einem qualifizierten Webdesigner erstellen lassen. Ansonsten fallen lediglich die Kosten für das Hosting Ihrer Homepage und eventuelle Betreuungskosten an. Falls Sie die entsprechenden Ressourcen in Ihrem Unternehmen haben, können Sie die Aktualisierungen von WordPress aber auch in Ihrer Firma erledigen lassen.

Testen Sie selbst

Wenn Sie sich wegen einer neuen Webseite für Ihr Unternehmen beraten lassen, testen Sie die Bedienung selbst. Beachten Sie folgende Punkte:

  • Können Sie leicht Texte auf der Website ändern
  • Ist es problemlos möglich neue Beiträge selbst zu erstellen
  • Können Sie die Firmenhomepage selbst aktualiseren
  • Wie einfach ist die Suchmaschinenoptimierung – SEO für einen neuen Beitrag

Wenn Sie diese Punkte selbst überprüfen, werden Sie sehr schnell feststellen, dass WordPress das geeignete System für eine Unternehmenswebsite ist.

 

Quelle: Statista – Top 10 Content-Management-Systeme (CMS) weltweit nach Nutzung für Webseiten im Januar 2015

Gefällt Ihnen der Beitrag? – Bitte teilen Sie ihn!