Was ist Adsense?

Adsense ist der Name des Programms von Google, bei dem sich Sitebetreiber über einen Code Google-Adwordswerbung auf die eigenen Webseiten holen können. Die Werbung wird dabei passend zum jeweiligen Text automatisch ausgeliefert. Google beteiligt die Siteinhaber an den Einnahmen und schüttet seit 2003 unverändert 68 % der eingenommenen Werbegelder an diese aus.

Pro Klick auf ein über das Google-Programm eingeblendetes, kontextbezogenes Werbemittel erhält der sogenannte „Publisher“ eine Vergütung. Google AdSense ist daher mit einem Affiliate-Programm vergleichbar. Google AdSense kann auch als die Komplementärplattform zu Google AdWords bezeichnet werden, da der Publisher damit einen Teil des Geldes verdienen kann, das Werbekunden über Google AdWords für ihre Anzeigen zahlen.

Wie können Sie Adsense nutzen?

Um sich für Google Ad Sense anzumelden, muss der Publisher über ein gültiges Google-Konto verfügen, eine eigene Website oder einen Blog betreiben bzw. verwalten und mindestens 18 Jahre alt sein. Damit Google die Klickvergütung auszahlen kann, benötigt ein Publisher zudem ein gültiges Bankkonto. Der Grenzbetrag für eine Auszahlung beträgt 70 EUR. Liegt die Klickprovision höher, wird die Werbevergütung monatlich auf das angegebene Konto überwiesen.

Wieviel bezahlt Google für Adsense Anzeigen?

Die Höhe des Betrags, den Google für einen erfolgten Klick auf der Seite des Publishers bezahlt, ist nicht pauschal festgelegt. Der Klickpreis basiert bei Google auf mehreren Faktoren. Zum einen haben Popularität, Anzahl der Impressionen und Besucherverhalten der Publisher Website, Einfluss auf die Höhe der Klickvergütung. Zum anderen spielt es eine Rolle, wie stark die Konkurrenz innerhalb der Google AdWords-Kunden zu einem bestimmten Suchbegriff bzw. Themengebiet ist. Je mehr Cent bzw. Euro AdWords-Kunden für den Klick auf eine Text-/Banneranzeige zu einem bestimmten Suchbegriff oder einem Placement bieten und je hochwertiger eine Publisher-Website hinsichtlich Besucherzahlen, Besucherverhalten und Content-Qualität von Google eingestuft wird, desto höher ist der Klickbetrag, den ein Publisher über die AdSense-Plattform erhält.

« Back to Glossary Index